Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit Inanspruchnahme der Maklertätigkeit bzw. Aufnahme von Verhandlungen mit dem Verkäufer aufgrund der angebotenen Angebote kommt der Maklervertrag mit dem Kaufinteressenten zu den nachfolgenden Bestimmungen zustande:

1. Angebot:
Angebote und Mitteilungen sind ausschließlich für den Empfänger bzw. den Auftraggeber bestimmt und dürfen nur mit schriftlicher Einwilligung der Fa. HUSS Immobilien an Dritte weitergegeben werden. Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer/Bewohner oder Benutzer des zu veräußernden Objektes darf nur mit Zustimmung des Maklers durchgeführt werden. Zuwiderhandlungen begründen eine Schadensersatzpflicht in Höhe der vereinbarten Maklergebühr.

2. Doppeltätigkeit:
Der Makler ist berechtigt, für beide Seiten des beabsichtigten Vertrages provisionspflichtig tätig zu werden. Diese Bestimmung bezieht sich auf den Verkauf / Erwerb einer Immobilie. Bei Vermietungen bleibt der Vermieter hiervon unberührt.

3. Provision – Verkauf / Erwerb:
Mit rechtswirksamen Abschluss des Kaufvertrages entsteht der Honoraranspruch des Maklers in Höhe von 3 % zuzüglich gesetzlicher MwSt., soweit kein anderer Provisionssatz vereinbart wurde. Die Provision errechnet sich aus dem Bruttoverkaufspreis bzw. dem Gesamtwert des Vertrages. Die Honorarforderung wird mit Abschluss des notariellen Kaufvertrages zur Zahlung fällig. Kommt der Auftraggeber in Zahlungsverzug, hat er Verzugszinsen in Höhe von 2% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank, mindestens jedoch 6 % zu zahlen, es sei denn, es wird eine andere Zinsbelastung nachgewiesen.

3. Provision  –  Mieten / Vermieten:
Mit Abschluss des Mietvertrages entsteht für den Mieter eine Vermittlungsprovision an die Firma HUSS Immobilien in Höhe von 2 Monatskaltmieten zzgl. der gesetzlichen MwSt.. Für den Vermieter ist unser Service kostenfrei.

4. Nachweis:
Ist dem Auftraggeber die ihm nachgewiesene Vertragsangelegenheit bereits bekannt, hat er dies unverzüglich der Fa. HUSS Immobilien mitzuteilen und zu beweisen. Der Auftraggeber ist ferner verpflichtet mitzuteilen, wann und mit wem der beabsichtigte Vertrag zustande kam.

5. Beurkundung:
Der Makler hat Anspruch auf Teilnahme am Beurkundungstermin und auf eine Ausfertigung der Kaufurkunde.

6. Haftung:
Die Objektbeschreibung/das Exposé basiert auf uns erteilten Informationen. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann daher nicht übernommen werden.

7. Schlussbestimmungen:
Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages nichtig und/oder zusätzlich mündliche Vereinbarungen getroffen worden sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der verbleibenden Vereinbarungen nicht berührt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für die gegenseitigen Verpflichtungen aus diesem Vertrag ist der Sitz der Fa. HUSS Immobilien, Korb.